Das Buch – angelegt als immer währender Kalender – wird sich in Themenkreise gliedern, die der Leser leicht auf sein eigenes Leben projizieren kann: Glück, Sehnsucht, Liebe, Sexualität, Musik und Gebet. Ein Vorwort von Hazrat Inayat Khans Enkel Pir Zia rundet den kostbar gestalteten Band ab. Sufismus für jeden Tag.

Über den Autor

Hazrat Inayat Khan ist der Begründer der internationalen Sufi-Bewegung. 1882 in Indien geboren, wurde der Sufi-Meister in seiner Heimat als Virtuose der klassischen indischen Musik verehrt. Khan emigrierte 1910, um seine Lehre in den Vereinigten Staaten und Europa bekanntzumachen. Als besondere religiöse Aktivität seines Ordens schuf er den konfessionsübergreifenden „Universellen Gottesdienst“. Khan starb 1927 während eines Aufenthalts in Neu Delhi.

Der Herausgeber

Christoph Quarch, geb. 1964, ist freier Philosoph, Autor und Publizist. Er veranstaltet Seminare zu Themen der Lebenskunst und Spiritualität.

Erschienen bei Diederichs, 30. August 2010
192 Seiten, gebunden, Preis: 17,95 Euro
ISBN: 978-3-424-35046-3